DRK Presseinformationen https://www.drk-limbach.de de DRK Thu, 24 Sep 2020 22:07:53 +0200 Thu, 24 Sep 2020 22:07:53 +0200 TYPO3 EXT:news news-42 Sat, 24 Oct 2020 08:30:00 +0200 Erste-Hilfe-Kurs in Limbach am 24.10.2020 https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/erste-hilfe-kurs-in-limbach-am-24102020.html Das Original vom Roten Kreuz. Immer wieder hört man von Menschen, die bei Notfällen nicht helfen. Oft aus Angst oder weil der letzte Erste-Hilfe-Kurs ewig her ist. Daher bieten wir in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Mosbach einen Erste-Hilfe-Kurs in Limbach an. Er ist perfekt für den Führerschein, zum Auffrischen oder für jeden Interessierten. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig. Inhalte sind in erster Linie lebensrettende Sofortmaßnahmen wie stillen einer starken Blutung, Vorgehen bei Bewusstlosen, Herz-Lungen-Wiederbelebung oder das Absichern von Unfallstellen. In Zeiten des Coronavirus wird auch darauf hingewiesen, wie man sich verhält um trotzdem sicher Hilfe leisten zu können.

Der Kurs findet statt am Samstag 24.10.2020, von 08:30 Uhr bis 16:30 Uhr im Vereinsraum der Sporthalle Limbach und kostet 40€ pro Person, welche vor Ort in bar zu zahlen sind. Für Verpflegung ist gesorgt. Die Plätze sind begrenzt. Daher bitten wir um Anmeldung bis spätestens 17.10.2020 per E-Mail an kontakt(at)drk-limbach.de oder bei Bereitschaftsleiterin Elisabeth Keil 06287/9338481 unter Angabe von Namen, Geburtsdatum und einer Telefonnummer für Rückrufe.

Aufgrund des Coronavirus gelten besondere Sicherheits- und Hygienemaßnahme wie Einhalten eines Mindestabstands, Tragen einer Maske, regelmäßige Händedesinfektion usw. Bitte bringen Sie daher bitte zwei (besser drei) Mund-Nasen-Masken mit. Weitere Informationen zu den allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie Hinweise zu den Hygienemaßnahmen finden Sie unter www.drk-limbach.de/kursinfo

]]>
news-43 Thu, 24 Sep 2020 09:37:05 +0200 Corona hält Lebensretter nicht ab https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/corona-haelt-lebensretter-nicht-ab.html Die zwei Blutspenden des DRK Limbach im August und September stießen trotz der Coronavirus-Pandemie auf großartige Resonanz. Aufgrund des zurzeit herrschenden Mangels an Blutkonserven aller Blutgruppen, stellten wir insgesamt über 400 Termine für Lebensretter zur Verfügung. Wir freuen uns außerordentlich, dass es sich unsere treuen Blutspender trotz aller Umstände nicht nehmen ließen, fleißig bei uns zu spenden. Nahezu alle unsere Termine waren ausgebucht und dementsprechend konnte der Blutspendedienst seinen Vorrat an Blutkonserven beachtlich aufstocken. Wir sind überwältigt von der enormen Hilfsbereitschaft unserer Blutspender und möchten uns an dieser Stelle bei allen recht herzlich bedanken. Insbesondere auch bei den mehr als 30 Erstspendern, die zum ersten Mal Blut gespendet haben und bei den nächsten Aktionen natürlich wieder herzlich eingeladen sind. Nachdem es nun für uns bereits die zweite und dritte „Corona-Blutspende“ war, konnten wir die Aktion schon mit einiger Erfahrung und fast schon „Routine“ durchführen. Auch die Rückmeldung der Spender war sehr erfreulich. Die Wartezeiten waren gering, das neue Essenspaket kam gut an und die Terminreservierung funktionierte nun auch im Großen und Ganzen reibungslos. Wir bedanken uns freuen uns auf die nächste Blutspende am Freitag 11. Dezember in Mudau.

]]>
news-33 Mon, 14 Sep 2020 00:00:00 +0200 Reanimationstrainings werden verschoben - Woche der Wiederbelebung 2020 https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/woche-der-wiederbelebung-2020.html Vom 14.09. bis 20.09.2020 findet wie jedes Jahr aufs Neue die bundesweite „Woche der Wiederbelebung“ statt. Die Reanimationstrainings in Limbach und den Ortsteilen finden ein paar Wochen später statt. Niemand rechnet damit und plötzlich passiert es: Ein Umstehender erleidet einen Herzstillstand. Gerade im Moment zu Zeiten des Coronavirus ist die Verunsicherung groß, ob und wie man Hilfe leistet und wie man einer Ansteckung vorbeugen kann. Gerne sind auch wir vom DRK Ortsverein Limbach wieder mit dabei wenn es heißt „Prüfen. Rufen. Drücken.“. Leider können wir die Reanimationstrainings in diesem Jahr nicht wie gewohnt in der Woche der Wiederbelebung anbieten, sondern müssen diese um ein paar Wochen verschieben. Wir bitten um Verständnis. Wir planen derzeit wann wir die Trainings nachholen können und wie wir die Termine sicher gestalten. Wir möchten wieder mehrere Aktionen für Jedermann in Limbach und den Ortsteilen durchführen und selbstverständlich auch wieder die örtlichen „Defis“ (AEDs) mit einbeziehen. Dazu besprechen wir uns gerne wieder mit den Ortsvorstehern und werden hier im Amtsblatt und im Internet (Homepage und Social Media) über die Termine informieren. Für weitere Informationen können Sie sich gerne mit uns in Verbindung setzen.

]]>
news-31 Fri, 31 Jul 2020 00:00:00 +0200 Sommerferienprogramm 2020 ist abgesagt https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/sommerferienprogramm-2020-ist-abgesagt.html Das Limbacher Sommerferienprogramm musste dieses Jahr leider aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden. Wir bitten um Verständnis. news-39 Fri, 03 Jul 2020 17:32:57 +0200 Tolle Resonanz bei Limbacher "Corona-Blutspende" https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/tolle-resonanz-bei-limbacher-corona-blutspende.html Die Blutspende des DRK Limbach am 29.06.2020 stieß trotz der Coronavirus-Pandemie auf großartige Resonanz. Die Limbacher Rotkreuzler freuten sich über mehr als 260 Spender. Ein überragendes Ergebnis erzielte die Blutspendeaktion, die als Ersatztermin wegen des Coronavirus eingeschoben wurde, nachdem der geplante Termin im April ausfallen musste. Wir waren beeindruckt und überwältigt von der enormen Hilfsbereitschaft der Blutspender, die dieses Mal auch aus weiter entfernten Orten zu uns fanden. Aufgrund der Hygiene- und Abstandsregeln war eine feste Terminreservierung zwingend erforderlich. Alle Termine waren restlos ausgebucht oder konnten noch vor Ort lückenlos besetzt werden. Außerdem freuten wir uns über 24 Erstspender und insgesamt lediglich 5 Rückstellungen. Alles in allem ein hervorragendes Ergebnis. Gerade in der Coronavirus-Pandemie ist das ein starkes Zeichen des Zusammenhalts und Engagements. Für uns war es die erste "Corona-Blutspende", wie für viele andere auch. Selbst wenn nicht alles reibungslos lief, so ist unser Fazit durchweg positiv! Auch die Rückmeldung der Spender war sehr erfreulich. Die Wartezeiten waren gering, das Essenspaket kam gut an und die Terminreservierung funktionierte im Wesentlichen auch sehr gut. Da es bei dem ein oder anderen doch zu Problemen hinsichtlich der Reservierung kam, arbeitet der DRK-Blutspendedienst an der Fehlerbehebung, dass zukünftig alles reibungslos klappt. Wir wissen auch, dass aufgrund der begrenzten Kapazitäten nicht jeder einen Termin bekommen konnten. Selbstverständlich werden wir nach der Pandemie wieder mehr Spendemöglichkeiten zur Verfügung stellen. Wir sagen an dieser Stelle herzlichen Dank für das Engagement und freuen uns, dass wir in Limbach immer wieder von tollen Ergebnissen bei unseren Blutspenden berichten dürfen.

]]>
news-26 Mon, 27 Apr 2020 14:30:00 +0200 Blutspende Limbach am 27.04.2020 fällt aus! https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/blutspende-limbach-am-27042020-faellt-aus.html Wir möchten an dieser Stelle über die geplante Blutspende im April in Limbach hinsichtlich der aktuellen Coronavirus-Pandemie informieren. news-27 Tue, 31 Mar 2020 17:21:21 +0200 Coronavirus (Covid-19) und die Arbeit des DRK Limbach https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/coronavirus-covid-19-und-die-arbeit-des-drk-limbach.html Coronavirus - Covid-19 - SARS-CoV-2 | Egal wie man es nun nennen möchte, das Virus bestimmt unseren Alltag. Auch unsere DRK-Arbeit sieht in diesen Tagen anders aus als sonst. Selbst wenn man es auf den ersten Blick nicht sieht, sind wir mindestens genau so fleißig wie bisher!
  • Unsere Helfer-vor-Ort (HvO) kommen derzeit nicht mit dem Einsatzfahrzeug zu Hilfe, wenn ein Notfall vorliegt. Das ist im ganzen Neckar-Odenwald-Kreis so und liegt daran, dass die integrierte Leitstelle die HvO's vorübergehend nicht alarmiert. Damit möchten wir Sie, aber auch unsere Einsatzkräfte vor einer Infektion schützen. Der Rettungsdienst kommt natürlich trotzdem, wie gewohnt!
     
  • Einige unserer Helfer sind dennoch für Sie im Einsatz. Sie haben sich freiwillig gemeldet und werden beispielsweise am Krankenhaus Mosbach bei der Versorgung von Patienten mithelfen. Für den Dienst am Nächsten, nehmen sie auch ein höheres Risiko in Kauf.
     
  • Viele unserer Mitglieder sind zudem hauptamtlich im Gesundheitswesen tätig. Die können wir selbstverständlich nicht von der Arbeit abziehen und für's DRK einsetzen. Macht weiter so, wir brauchen euch, ihr macht einen klasse Job!
     
  • Hinter den Kulissen nutzen wir die Zwangspause sinnvoll. Wir arbeiten gerade an einer neuen Version unserer Homepage. Sie ist in die Jahre gekommen und benötigt eine Sanierung. Auch unsere Social-Media-Auftritte werden aufgemöbelt.
  • Wir halten euch auf dem Laufenden! Bleibt gesund, genießt die freie Zeit

    ]]>
    news-22 Sun, 16 Feb 2020 15:39:00 +0100 Bäckerei Linus Schmitt spendet für Limbacher Notfallversorgung https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/baeckerei-linus-schmitt-spendet-fuer-limbacher-notfallversorgung.html Statt Weihnachtsgeschenke an die Kunden auszugeben, entschied sich die Bäckerei Schmitt dieses mal dazu, stattdessen unter anderem dem DRK Limbach eine großzügige Spende zu übergeben. In den Geschäftsräumen in unmittelbarer Nachbarschaft zur Unterkunft des Roten Kreuzes fällt es ganz besonders auf, wie oft die Helfer-vor-Ort in ihrem Einsatzfahrzeug mit Blaulicht und Martinshorn zu Notfalleinsätzen ausrücken. Familie Schmitt ist es daher ein besonderes Anliegen, die Wertschätzung dieses Engagements mit einer Spende zum Ausdruck zu bringen.

    Mit dem gespendeten Betrag in Höhe von 750 € konnte das Team um Vorsitzender Anton Schulz und Bereitschaftsleiter Daniel Keil die Ausstattung der Sanitäter für Notfalleinsätze und Dienste verbessern. So wurde mithilfe der Summe ein Einsatzrucksack angeschafft, die speziell für erkrankte Säuglinge und Kinder ausgestattet ist. Dort ist man nun noch besser aufgestellt, wenn es darum geht, Notfälle wie Atemnot oder Kreislaufprobleme bei den ganz Kleinen zu versorgen, oder auch Geburtshilfe zu leisten. Das Limbacher Rote Kreuz freut sich sehr und bedankt sich herzlich für die Unterstützung.

    ]]>
    news-23 Sun, 09 Feb 2020 16:04:00 +0100 Einsatzreicher Tag für HvO des DRK Limbach https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/einsatzreicher-tag-fuer-hvo-des-drk-limbach.html Ein einsatzreicher Tag endete für die Sanitäter der HvO Limbach Gleich 3 Mal waren unsere Helfer vor Ort seit heute Nacht im Einsatz. Wir freuen uns, über die zahlreiche Unterstützung von allen Beteiligten. Mitten in der Nacht hatten wir tatkräftige Hilfe von zwei Mobilen Rettern im NOK, mit denen die Zusammenarbeit reibungslos geklappt hat. Heute morgen landete der Rettungshubschrauber Christoph 53 der DRF Luftrettung aus Mannheim, um einen Patienten zu versorgen und in eine geeignete Klinik zu bringen. Und wenn wir eh schon unterwegs waren, konnten wir noch überörtlich in Waldhausen Hilfe leisten. Danke an die Kollegen des Rettungsdienstes des DRK Kreisverband Mosbach e.V.! Mal schauen was der Tag noch für uns bereit hält. Wir sind zur Stelle!

     

    ]]>
    news-24 Tue, 04 Feb 2020 16:20:00 +0100 Verkehrsunfall in Limbacher Ringstraße https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/verkehrsunfall-in-limbacher-ringstrasse.html Zwei Verletzte und ein wirtschaftlicher Totalschaden waren die Folge eines Unfalls am Samstagabend in Limbach. Die HvO Limbach war gestern Abend im Einsatz bei einem Verkehrsunfall in Limbach. Im Polizeibericht heißt es, ein 21 jähriger sei unter Alkoholeinfluss und mit deutlich erhöhter Geschwindikeit in der Ringstraße bei einem Überholmanöver von der Fahrbahn abgekommen und wäre dann mit einer Grundstücksmauer kollidiert. Unsere Einsatzkräfte sicherten die Unfallstelle ab, versorgten die Verletzten und übergaben die Patienten an den Rettungsdienst. Danke auch an die Kollegen der Freiwilligen Feuerwehr Limbach und der Polizei für die gute Zusammenarbeit.

    Quelle: Polizeibericht des Polizeipräsidiums Heilbronn

    ]]>
    news-25 Sun, 15 Dec 2019 16:38:00 +0100 Schlechtes Wetter hält Lebensretter nicht auf https://www.drk-limbach.de/aktuelles/nachrichten/meldung/schlechtes-wetter-haelt-lebensretter-nicht-auf.html Das DRK Limbach möchte sich recht herzlich bei allen Blutspendern am vergangenen Freitag beim Termin in Mudau bedanken. Aufgrund des schlechten Wetters befürchteten wir, deutlich weniger Spender als geplant bei uns begrüßen zu können. Allerdings wurden wir eines Besseren belehrt und mussten nur einen überschaubaren Rückgang der Spenderzahlen verbuchen. Dabei besonders hervorheben möchten wir die zahlreichen Erstspender, die mit Ihrer ersten Blutspende den Grundstein für alle weiteren gelegt haben. Wir hoffen, dass sie uns lange treu bleiben und wir sie regelmäßig bei unseren anderen Terminen begrüßen dürfen. Für das mitgebrachte Engagement und Ihr Vertrauen möchten wir uns recht herzlich bedanken. Wir freuen uns, wenn wir bei der nächsten Blutspendenaktion wieder viele tolle Menschen bei uns begrüßen dürfen!

    SAVE THE DATE: Die nächste Blutspendenaktion des DRK Limbach findet am Montag, 27.04.2020, in der Mehrzweckhalle in Limbach statt.

    An dieser Stelle sei uns aufgrund vermehrter Nachfragen noch ein kleiner Hinweis gestattet. Für die Planung der Termine stimmt sich der Blutspendedienst eng mit den örtlichen Rotkreuz-Gliederungen ab. Dabei wird versucht, die Termine so zu planen, dass man im Umkreis alle Termine nacheinander wahrnehmen kann. Zwischen zwei Blutspenden müssen mindestens 56 Tage liegen. Leider klappt das aus organisatorischen Gründen nicht immer. Für 2020 ist zu beachten, dass die Termine Trienz im November und Mudau im Dezember zeitlich zu eng beieinanderliegen, sodass man nur an einem der beiden Termine spenden kann. Für Rückfragen steht das DRK Limbach und der Blutspendedienst jederzeit zur Verfügung. Alternativ kann auch die Blutspende-App für iOS und Android heruntergeladen werden.

    ]]>